e

Crashkurs Webinare und Web-Konferenzen planen und durchführen

23.11.2017 Egal ob Produktschulungen, Führungskräftetrainings oder Fortbildungen für Techniker und Ingenieure: Immer mehr Unternehmen bieten Veranstaltungen im Internet an.

Denn Webinare und Web-Konferenzen sind nicht nur ein hervorragendes Mittel zur Lead-Generierung, sondern auch zur multimedialen Erweiterung bestehender Produkt- bzw. Veranstaltungsportfolios geeignet. Der Vorteil dieser Formate liegt auf der Hand: Sie sind weder auf einen bestimmten Ort – Stichwort Mobile Learning – noch auf eine Teilnehmerzahl begrenzt; trotzdem bieten sie vielfältige Interaktionsmöglichkeiten vom Live-Chat bis zur Online-Abstimmung.
Doch für welche Zielgruppen sind Webinare und Web-Konferenzen geeignet? Was gilt es bei der Konzeption und Ablaufplanung zu berücksichtigen? Und wie werden Inhalte für dieses E-Learning-Format optimalerweise aufbereitet?
Erfahren Sie, was eine gelungene Online-Veranstaltung ausmacht und lernen Sie die wichtigsten Instrumente kennen, mit denen Sie diese effizient konzipieren und organisieren können.

Ziel des Seminars »Webinare und Web-Konferenzen«

Das Seminar vermittelt das notwendige Know-how für die erfolgreiche Konzeption und Durchführung von Webinaren und Web-Konferenzen. Die Teilnehmer erfahren u. a., welche technischen Anforderungen erfüllt werden müssen und worauf es bei Ablaufplanung, Content-Erstellung und Online-Tutoring ankommt.

Themen des Seminars

Einführung
  • Begrifflichkeiten und Webinar-Typen: Virtueller Klassenraum, Webinar, Web-Konferenz, Live Online Seminar/Meeting
  • Blended Learning – Die Kombination von On- und Offline-Elementen
  • Technische Anforderungen
Webinare und Web-Konferenzen: Einsatzgebiete und -szenarien
  • Großgruppen, Kleingruppen, Individualbetreuung
  • Von der Produktpräsentation bis zum Online-Coaching
Konzeptionelle Entscheidungen
  • Bedarfsanalyse und Definition von Lernzielen
  • Technische Möglichkeiten und Anforderungen (Beispiele verschiedener Anbieter – von Google Hangout bis Vitero)
  • Mögliche Kostenblöcke und Kostenkalkulation
  • Kombination von Offline- und Online-Elementen
  • Auswahl der geeigneten Methode und des passenden Formates
Content-Erstellung und Aufbau/Ablaufplanung eines Webinars
  • Anpassen der Inhalte an Webinar-Anforderungen
  • Mediendidaktische Ansätze
  • Aufbereitung der Unterlagen
Organisation und Durchführung eines Webinars
  • Grundvoraussetzungen und Akteure
  • Rollen des Trainers/Autors
  • Online Tutoring – Was der Trainer/Referent wissen muss
  • Betreuung und Aktivierung der Lerner/ Teilnehmer
  • Motivation, Interaktion und Steuerung
  • Netiquette
  • Vorbereitung, Ablaufplan, Durchführung, Nachbereitung

Methoden im Seminar

Vorträge, Gruppenarbeiten, Diskussion, Praxisberichte.

In Kooperation mit:

akademie_der_deutschen_medien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Leave a Reply