BCM-Tukan-2-Neu

BCM‐Kongress 2018

Keynote von US‐Top‐Ten Content‐Strategist Pam Didner – Schwerpunkt Artificial Intelligence


Topspeaker von Audi, Vice, Coop, SZ, Onzu und Quantcast ‐ Kongres s &Award Best of Content Marketing am 14. Juni 2018 erstmals in Wien

Best of Content Marketing 2018: Am 14. Juni 2018 finden erstmals in Wien der BCM‐Kongress und die Preisverleihung von Europas größtem Content‐Marketing‐Award statt. Veranstalter des Best of Content Marketing ist der Verband Content Marketing Forum (CMF). Auf der Bühne vertreten sein werden unter anderem internationale Content‐Marketing‐Experten wie Pam Didner aus Portland, Oregon und Lukas Kircher aus Berlin sowie Marken wie Audi, Vice, Coop, Onzu, Quantcast und die Süddeutsche Zeitung. Moderiert wird der Kongress von der österreichischen Journalistin Daniela Philipp.

„Mit Teilnehmern aus rund 15 Ländern hat sich unser Kongress in den vergangenen Jahren zum wichtigsten internationalen Content Marketing Event im deutschsprachigen Raum entwickelt“, freut sich Dr. Andreas Siefke, 1. Vorsitzender des CMF. „Der Themenschwerpunkt Artificial Intellingenceim Content Marketing, Erfolgscases von Marken wie Coop und Audi und dazu Content‐Marketing‐Hochkaräter aus den USA und Europa – das macht die besondere Mischung und den Erfolg des BCM aus.“

Global Content Marketing: Top‐Content‐Strategist Pam Didner aus USA

Eröffnet wird der BCM‐Kongress in Wien von Pam Didner aus Portland, einer der bekanntesten Content‐Marketing-Expertinnen der USA, mit ihrer Keynote „Humans vs. Machines: Is Content Marketing doomed?“. Ihr Buch „Global Content Marketing“ zählt zu den wichtigsten internationalen Standardwerken über Content Marketing. „Der wichtigste weltweite Trend im Content Marketing ist die vollständige Konzentration auf Ehrlichkeit, Authentizität und Transparenz“, so Pam Didner.
„Digitales Marketing, das alles andere als 100 Prozent authentisch und ehrlich ist, wird von den Kunden mit Nichtbeachtung bestraft.“

Ergänzt wird der internationale Auftakt des BCM‐Kongress 2018 durch den österreichischen Content‐Marketing‐Guru Lukas Kircher: „Der disruptive Charakter von Content Marketing ist noch viel größer als ursprünglich angenommen.“ Vor allem „Direct Brands“ würden laut Kircher ihre Zielgruppen mit Hilfe von Content und perfekter Brand Experience in Verbindung mit First Party Data und digitalen Supply Chains direkt adressieren und pflegen, also abseits des traditionellen Advertising/Publisher Modells. „Beispiele wie „Away“, „Caspar“ oder „Warby Parker“ führen die Revolution im Marketing an“, so Kircher weiter.

Mission to the Moon: Audi & PT Scientists beim BCM 2018

Ein besonderes Highlight des BCM ist die Präsentation des Projekts „Mission to the Moon“ von Ulrich Schwarze (Audi) und Robert Boehme (PT Scientist): Der Autokonzern Audi arbeitet zusammen mit dem Forschungs‐ und Entwicklungsteam PT Scientists an einem Mondlandungs‐Projekt und will schon 2019 ein eigens entwickeltes, solarbetriebenes Fahrzeug in Ultra‐Leichtbautechnik zum Mond schießen – 50 Jahre nach der ersten Apollo‐Mission.

Faszinierende Einblicke versprechen zudem die Vorträge von Matthias Protzmann (Onzu) und Thomas Schwetje (Coop Schweiz): Während sich der Serial‐Entrepreneur Protzmann mit den Möglichkeiten und Risiken von Künstlicher Intelligenz im Content Marketing beschäftigt, berichtet Coop‐Marketingchef Schwetje über die datengetriebene Content‐Strategie der Erfolgsmarke „Fooby“.

Zu den weiteren Referenten zählen Stephan Häckl, CEO von Vice DACH zum Thema Video‐Content, Bastian Obermeyer, bei der Süddeutschen Zeitung maßgeblich an der Enthüllung der „Panama Papers“ beteiligt sowie Wolfgang Layr von der Volksbank Wien über „Superadler‐Content‐Creation“ im Sport‐Sponsoring.

BCM‐Workshops mit Quantcast, kitchen stories und Co.

Neben dem Vortragsprogramm werden beim BCM‐Kongress 2018 mehrere Workshops angeboten:
Dabei wird unter anderem KI‐Experte Alex Petrelli von Quantcast aus Dublin über den Einsatz von Künstlicher Intelligenz beim Targeting informieren und Verena Hubertz, Gründerin von kitchen stories, vermittelt Learnings, wie relevante, crossmediale Markenbildung gelingen kann.

Schauplatz des BCM 2018 ist die Aula der Wissenschaften, eine historischen Location aus dem 17. Jahrhundert mit topmoderner Ausstattung in bester Innenstadtlage, nur fünf Gehminuten vom Wiener Stephansdom entfernt. Im Anschluss an den internationalen Kongress findet die Preisverleihung der BCM‐Awards statt. Durch die BCM‐Content‐Marketing Night führen wird ebenfalls Daniel Philipp und dabei gemeinsam mit CMF‐Geschäftsführer Michael Höflich die begehrten BCMWürfel vergeben.

Die Anmeldung zu Kongress und Preisverleihung ist ab sofort online unter www.best‐of‐content-marketing.com möglich. Hier finden Interessierte alle wichtigen Informationen rund um die Veranstaltung sowie das komplette Programm für Kongress und Preisverleihung.

Mit Austrian und dem CAT günstig zum BCM 2018

Als „Official Carrier“ des Best of Content Marketing 2018 gewährt Austrian Airlines allen Teilnehmern des BCM am 14. Juni 2018 in Wien einen Nachlass von 15 Prozent. Dazu buchen die Besuchervon Kongress und Preisverleihung unter www.austrian.com und geben auf der Buchungsseite in das Feld für eVoucher den Buchungscode BCM18 ein. Das Angebot gilt für alle Hin‐ und Rückflüge nach Wien zwischen dem 6. Juni und dem 21. Juni 2018 (Datum des spätesten Rückflugs), die von Austrian Airlines durchgeführt werden. Der Buchungszeitraum endet am 14. Juni 2018.

Bequem, stressfrei und günstig bringt Sie zudem der City Airport Train CAT in nur 16 Minuten nonstop vom Flughafen Wien nach Wien‐Mitte – nur 10 Gehminuten vom Wiener Stephansdom entferntund mit direktem Anschluss an U‐Bahn und Straßenbahn. Bei einer Onlinebuchung unter www.cityairporttrain.com erhalten Sie mit dem Buchungscode CMF18 einen Nachlass von 10 Prozent.


Best of Content Marketing (BCM):
Der BCM Best of Content Marketing ist mit konstant mehr als 700 Einreichungen der größte Wettbewerb für inhaltsgetriebene Unternehmenskommunikation in Europa. Seit 2003 zeichnet das Content Marketing Forum gemeinsam mit den Branchenmedien acquisa, Horizont, persönlich, CP Wissen und CP Monitor die besten Unternehmenspublikationen aus.

Content Marketing Forum (CMF):
Das CMF ist die Interessengemeinschaft der führenden medialen Dienstleister im deutschsprachigen Raum und mit mehr als 100 Mitgliedsunternehmen der größte Verband dieser Mediendisziplin in Europa. Als Branchenverband vertritt das CMF eine Mediensparte, die pro Jahr rund 6,9 Milliarden Euro umsetzt. Die Mitglieder des Verbandes sind Agenturen, die für ihre Kunden wegweisende Content‐Strategien entwerfen und umsetzen und dabei wirksame Inhalte für alle Mediengattungen
einschließlich Print, Video, Mobile und Online produzieren.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Leave a Reply