BISSINGER LOGO quadratisch

BISSINGER[+] realisiert auch in diesem Jahr den Nachhaltigkeitsbericht von Evonik

Mit dem Titel „Ungewöhnlich kreativ“ hat BISSINGER[+] den 112-seitigen Nachhaltigkeitsbericht 2016 für Evonik Industries umgesetzt.

Damit ist der Nachhaltigkeitbsbericht konzeptionell eng mit dem diesjährigen Geschäftsbericht verknüpft.

Verantwortliches Handeln und wirtschaftlicher Erfolg gehören für Evonik untrennbar zusammen. Der aktuelle Bericht zeigt, wie der Konzern ökologische und soziale Kriterien erfolgreich in unternehmerischen Entscheidungen verankert, um neue, nachhaltige Wege zu gehen. Ganz nach dem Motto: Wer etwas verändern will, muss kreativ sein. Ungewöhnlich kreativ. Evonik hat den Nachhaltigkeitsbericht in diesem Jahr grundlegend überarbeitet. Wert gelegt wurde dabei auf die klare Ausrichtung entlang der Wesentlichkeit, an der sich Struktur und Berichtstiefe nun ausrichten. So folgt die Berichtsstruktur konsequent den sechs Nachhaltigkeitshandlungsfeldern von
Evoniks Wesentlichkeitsanalyse.

Im Imageteil verdeutlicht Evonik anhand von fünf Geschichten, wie Nachhaltigkeit im Unternehmen gelebt wird. Die Nachhaltigkeitsaktivitäten von Evonik unterstützen die Ziele für eine nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen (SDGs) auf vielen Gebieten. Dabei reicht der Beitrag von Evonik zur Erreichung der SDGs von ressourcenschonenden Produkten wie zum Beispiel dem Hochleistungsdämmstoff CALOSTAT® über Ausbildungsprojekte für Flüchtlinge bis hin zu einem neuen Gas- und Dampfturbinen-Kraftwerk in Marl, das jährlich große Mengen an CO2 einspart.

Das Layout ist sachlich und seriös gehalten, ein Kastensystem ordnet das Layout. Aufmerksamkeitsstarke Aufmacherseiten liefern dem Leser Kernaussagen, Kennzahlen und Ziele. Zur besseren Wiedererkennung wurde jedem Kapitel ein Icon zugeordnet und auch Verweise zu den jeweiligen SDGs werden über Icons direkt in den Fließtext integriert.

Der Nachhaltigkeitsbericht erscheint in einer Auflage von 6.500 deutschen und 2.000 englischen Exemplaren. BISSINGER[+] hat den Nachhaltigkeits- sowie den Geschäftsbericht in diesem Jahr zum dritten Mal in Folge umgesetzt.


Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Evonik ist mit rund 35.000 Mitarbeitern in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv und profitiert besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologieplattformen. Im Geschäftsjahr 2016 erwirtschaftete das Unternehmen bei einem Umsatz von 12,7 Mrd. Euro einen Gewinn (bereinigtes EBITDA) von 2,165 Mrd. Euro.

Die Agentur für Corporate Publishing und Content Marketing wurde 2013 von Manfred Bissinger, Kim Alexandra Notz und Dr. Andreas Siefke gegründet. BISSINGER[+] berät und unterstützt bei der Entwicklung und Umsetzung crossmedialer Kommunikationslösungen. Gemeinsam mit ihren Schwesteragenturen, der KNSK Werbeagentur und dem KNSK brand lab, verbindet BISSINGER[+] die Stärken journalistischer Inhalte mit strategischer Planung und fundiertem Marketingwissen. Die Agenturen haben gemeinsame Standorte in Hamburg und Essen und beschäftigen zusammen 170 Mitarbeiter. Zu den aktuellen Kunden gehören u.a. die Autostadt, Borussia Dortmund, BSH Hausgeräte, Evonik Industries, HSH Nordbank, Körber, LOTTO Hamburg, RAG Aktiengesellschaft, der Freistaat Thüringen, TOTAL, der Verband der Chemischen Industrie (VCI) und das ZDF.

Weitere Informationen

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Leave a Reply