mpm_Logo_2015_quadratisch

CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz in der Praxis:

Neue Benchmark-Studie für den DAX 30

In den letzten Wochen erschienen erstmals Geschäftsberichte, die das seit 2017 geltende CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz (CSR-RUG) erfüllen müssen. Im Rahmen einer „Nichtfinanziellen Erklärung“ (NFE) obliegt es kapitalmarktorientierten Unternehmen fortan, Informationen zu ihrem Nachhaltigkeitsengagement zu veröffentlichen. MPM untersucht gemeinsam mit den Geschäftsberichts- und Nachhaltigkeitsexperten von Universal Reporting in einer Benchmark-Studie, wie Deutschlands größte börsennotierte Unternehmen mit der neuen Richtlinie in der Praxis umgegangen sind.

Gemeinsam analysierten MPM und Universal Reporting die kürzlich veröffentlichten DAX-30-Berichte im Detail. Die Analyseschritte reichten dabei von der Wahl des Formats für die Nichtfinanzielle Erklärung über deren Platzierung bis hin zu einer Auswertung der inhaltlichen Tiefe, mit der die neuen gesetzlichen Vorgaben erfüllt wurden. Auch die Frage, wie viele Unternehmen die NFE von externer Seite durch eine Wirtschaftsprüfungsgesellschaft haben prüfen lassen, wurde untersucht.

Von den Ergebnissen der Studie werden derzeit Handlungsempfehlungen dazu abgeleitet, wie Unternehmen das Thema Nachhaltigkeit in der kommenden Geschäftsberichtssaison noch stärker für sich nutzen können: Welche Trends kristallisieren sich heraus? Gelingt es den Unternehmen, mit der veränderten Form der Berichterstattung einen Mehrwert für die Leser zu schaffen? Oder entstehen Redundanzen von Informationen und zusätzliche Komplexität? Gibt es Vorreiter, die das Thema auch zur kommunikativen Profilierung nutzen – oder beschränken sich die meisten Unternehmen erst einmal auf die reine Pflichterfüllung?

Eine Zwischenbilanz mit ersten substanziellen Bewertungen stellen beide Partner bereits Mitte Mai vor. Die finalen Ergebnisse werden auf der Corporate Reporting Conference von MPM am 21. Juni 2018 in Frankfurt veröffentlicht. Kostenfreie Anmeldung über: www.mpm.de/crc-2018 .


MPM ist als inhabergeführte Kommunikationsagentur auf die integrierte Konzeption, Implementierung und Steuerung medienübergreifender Kommunikationsprojekte spezialisiert. Um crossmediale Dialoge zwischen Unternehmen und ihren Zielgruppen zu schaffen, verbinden die rund 80 Mitarbeiter in einem innovativen Geschäftsmodell Agenturleistungen aus den Bereichen Content Marketing und Design mit dem Potenzial eines Beratungs-und-System-Hauses. Als Kreativagentur deckt MPM das gesamte Portfolio der Unternehmenskommunikation von Strategie und Konzeption über Redaktion und Design bis hin zu Medienproduktion, Apps und Websites ab. Als Beratungshaus und Systemintegrator bietet MPM hochspezialisierte Prozessberatung, Softwarelösungen sowie Services und Hosting in den Bereichen Digital Asset Management und Redaktionssysteme. Zu den Kunden zählen führende Unternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, unter anderem BASF, Benteler, Boehringer Ingelheim, Henkel, TÜV SÜD, SV SparkassenVersicherung und Zalando.

Weitere Informationen

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Leave a Reply