mpm_Logo_2015_quadratisch

MPM stellt sich für die Zukunft auf

Die Mainzer Kommunikationsagentur MPM Corporate Communication Solutions (MPM) …

…stellt die Weichen für die Fortsetzung des eingeschlagenen Wachstumskurses.

Um eine stärkere Marktpräsenz und Markenklarheit zu erreichen, gliedert MPM Corporate Communication Solutions zum 2. Januar 2018 den Geschäftsbereich Web-to-Print, der sich auf die Erstellung und den Betrieb von Local-Marketing-Plattformen konzentriert, in eine neue Gesellschaft aus. Geschäftsführender Gesellschafter der neuen und unabhängigen Local Brand X GmbH mit Sitz in Mainz wird Yannik Bockius, bisheriger Teamleiter Online/Prokurist von MPM. Dies sorgt für Kontinuität und einen beginnenden Generationswechsel.

MPM schärft damit die eigene Marktpositionierung und legt den Fokus noch stärker auf das Kerngeschäft als Agentur für Corporate Publishing und Content Marketing sowie als Systemhaus für Publishing-Technologie. Gleichzeitig stellt sich die Agentur auch durch Veränderungen in Geschäftsführung und Gesellschafterkreis für die Zukunft auf.

Frank Bockius – Gründer von MPM – hat sich im November 2017 nach 17 Jahren aus der Geschäftsführung zurückgezogen und scheidet zum 2. Januar 2018 auch aus dem Gesellschafterkreis aus. Er wird sich künftig mit seinem Unternehmen MPC Media Process Consulting in Ingelheim verstärkt dem Beratungsgeschäft widmen.

Philipp Mann bleibt Geschäftsführer und ist mit Wirkung zum 2. Januar 2018 Alleingesellschafter von MPM in Mainz. Er wird gemeinsam mit dem rund 80-köpfigen Team den eingeschlagenen Wachstumskurs von MPM in den beiden Geschäftsfeldern Corporate Communications und Publishing-Technologie – wie in den vergangenen Jahren – vorantreiben. Schwerpunkte der Entwicklung werden der weitere Ausbau des Angebots im Bereich hochwertiger Content-Produktion für Unternehmen, verstärktes Engagement im Bereich Bewegtbild sowie der Ausbau der Entwicklungs- und Technologiepartnerschaften bei Redaktionssystemen, Content-Management-Systemen, Analytics und Intranet sein.

„Mit dieser Neuaufstellung haben wir eine zukunftsweisende Lösung für MPM gefunden, um mit unserer speziellen Mischung aus Kreativagentur und Systemhaus auf Erfolgskurs zu bleiben. Gleichzeitig läuten wir eine neue Phase ein, in der wir uns verstärkt als Plattformanbieter für kreative und technologische Kommunikationslösungen positionieren. Wir öffnen uns noch stärker für neue Entwicklungen und Kooperationen, um so unsere Kunden als führender Partner bei der digitalen Transformation der Unternehmenskommunikation unterstützen zu können.“, erklärt Geschäftsführer Philipp Mann. Die geschäftlichen Erfolge aus der jüngsten Vergangenheit bestätigen diese Ausrichtung. MPM hat auch 2016/17 den eingeschlagenen Wachstumskurs weiter beschleunigt und mit langjährigen Bestandskunden, aber auch Neukunden wie adidas, Audi, Sanofi, Zalando, DB Cargo, NORMA Group, CECONOMY und BASF zahlreiche international ausgezeichnete Projekte umgesetzt.


MPM ist als inhabergeführte Kommunikationsagentur auf die integrierte Konzeption, Implementierung und Steuerung medienübergreifender Kommunikationsprojekte spezialisiert. Um crossmediale Dialoge zwischen Unternehmen und ihren Zielgruppen zu schaffen, verbinden die rund 80 Mitarbeiter in einem innovativen Geschäftsmodell Agenturleistungen aus den Bereichen Content-Marketing und Design mit dem Potenzial eines Beratungs-und-System-Hauses. Als Kreativagentur deckt MPM das gesamte Portfolio der Unternehmenskommunikation von Strategie und Konzeption über Redaktion und Design bis hin zu Medienproduktion, Apps und Websites ab. Als Beratungshaus und Systemintegrator bietet MPM hochspezialisierte Prozessberatung, Softwarelösungen sowie Services und Hosting in den Bereichen Digital Asset Management und Redaktionssysteme. Zu den Kunden zählen führende Unternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, unter anderem adidas, Audi, BASF, Boehringer Ingelheim, Gothaer, Henkel, ING-DiBa, TÜV SÜD, SV SparkassenVersicherung und Zalando.

Weitere Informationen

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Leave a Reply