rg_verlag

Reichweite der maxima auf einem sehr guten Niveau

maxima erreicht laut aktueller Media Analyse eine Reichweite von 4,6 Prozent und punktet bei 343.000 Lesern


Laut der kürzlich veröffentlichten Media Analyse ist die Reichweite der maxima auf einem sehr guten Niveau. Sie festigt ihre Position am Markt und macht sich auf den Weg, Nummer 1 unter Österreichs Frauenmagazinen auch laut Media Analyse zu werden.
„Dass wir uns dem Trend des Reichweitenverlustes erfolgreich entgegenstellen und auf tollem Niveau stabil sind, zeigt, dass unsere Leser die Qualität und Inhalte der maxima schätzen und wir auf dem richtigen Weg sind“, freuen sich Martin Distl und Andreas Stollnberger, Geschäftsführer der RG Verlag GmbH, über das positive Ergebnis. Insgesamt erreicht das Magazin 4,6 Prozent Reichweite, das entspricht 343.000 Lesern pro Ausgabe laut Media Analyse 2017. Ganz hervorragend abgeschnitten hat die maxima im Bundesland Wien, mit einer durchschnittlichen Reichweite von 6,2 Prozent.

maxima stark in der Zielgruppe Frauen

In der Zielgruppe Frauen ist die maxima besonders stark: 8,2 Prozent Reichweite – das entspricht 312.000 Leserinnen – wurde in diesem Segment erzielt. Beauty, Genuss und Reisen, gesunde Ernährung und Sport stehen bei maxima genauso im Fokus wie aktuelle Trends, Mode und Lifestyle. Aber auch Geschichten rund um Familie, Wohnen und Dekoration finden bei den Leserinnen großen Anklang. Die Rezepte-Beilage Cookbook rund um nachhaltiges Kochen und Genießen sowie die exklusiven Einkaufsgutscheine der Handelsfirmen BILLA, MERKUR, PENNY, BIPA und ADEG sind ebenfalls fixer Bestandteil des Magazins und bei den Kundinnen sehr beliebt.
Kathrin Schuster, Chefredakteurin maxima: „Ich bin stolz auf das gesamte maxima-Team, das jeden Monat mit viel Elan und Kreativität an einem Magazin arbeitet, das die Leserinnen überraschen, unterhalten, inspirieren, entspannen und informieren möchte. Mit mutigen und innovativen Inhalten, Glaubwürdigkeit und Charme werden wir diesen Erfolg noch weiter ausbauen.“

Bild 01


Weitere Informationen:

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Leave a Reply