privat

Content Circle: Content Creation zwischen Data Performance und Intuition

Daten sind – gerade im Marketing – omnipräsent. Aber sind sie für den Marketingerfolg wirklich so entscheidend? Kann die Leistung von Kreativität einfach gemessen werden? Wann ist ein kreatives Produkt hervorragend und wann schlecht? Marketing-Verantwortliche und Kreative bewegen sich heute gleichermaßen im Spannungsfeld von Datenanalyse und gestalterischer Intuition. Hält gute Kreation diese Spannung aus? Und wie verändert sich Kreativität unter dem „Druck der Daten“?

Mit dem nächsten CMF Content Circle wollen wir uns dieses Themas annehmen. In einer digitalen Diskusssionsrunde sprechen Markus Rasp (Bild links) – kreativer Kopf der vielfach ausgezeichneten Agentur Anzinger & Rasp – und Prof. Dr. Thomas Lehning – Hochschullehrer für Digitales Marketing an der Hochschule der Medien in Stuttgart – über die beiden Pole:   

DATEN // Toxischer vs. Value Content: Digital „fitte“ Konsumentinnen entwickeln immer ausgefeiltere Abwehrstrategien gegen Inhalte, die sie als „verkäuferisch“ bewerten. Wirksamer Content muss daher datenbasierten, analytischen Kriterien genügen, um wirksam zu sein, was auch den kreativen Erstellungsprozess transformiert.

INTUITION // Wir erliegen dem digitalen Versprechen der Linearität, statt von der Widersprüchlichkeit der Realität zu lernen. Wir kultivieren die ständige Vereinfachung, statt uns darum zu bemühen, Komplexität begreifbar zu machen. Wir verlieren uns in algoryhtmischer Optimierung und Effizienz, statt uns in offenen und kreativen Denkräume zu hinterfragen. Plädoyer für ein neues Bewusstsein in der Kommunikation.

Nach kurzen Impulsvorträgen von Markus Rasp und Prof. Thomas Lehning wird das Gespräch von CMF Vorstandsmitglied Stefan Fehm moderiert.

Über die Diskussionsteilnehmer:

Prof. Dr. Thomas Lehning, Jahrgang 1971, ist Hochschullehrer für Digitales Marketing an der Hochschule der Medien (HdM), Stuttgart. Er kommt aus der Praxis (ehem. Scholz & Friends, FORK, Pixelpark) und forscht derzeit vor allem über die fortgeschrittene Digitalisierung in Asien, hier zu den Themen Martech, LifeCommerce, ShopContent und KOL-Marketing.  Außerdem unterstützt Professor Lehning Unternehmen wie SIMEI, Allianz, STIHL, E.ON u.a. beim Thema Internationale Digitalisierung.

Markus Rasp, Jahrgang 1961, ist Geschäftsführer und kreativer Kopf von Anzinger und Rasp. Die Agentur in München unterstützt seit über 20 Jahren Unternehmen und Institutionen dabei, ihre Werte zu vermitteln. In der ganzen Bandbreite von Corporate Communication, Magazin- und Buchdesign, Reporting und Branding, analog und digital. Mit einem erfahrenden Team und einem Netzwerk an Autoren, Gestaltern und Strategen entwickelt das Büro in langlebigen Kundenbeziehungen Konzepte, Inhalte und Design. Anzinger und Rasp arbeitet unter anderem für: Bayerische Staatsforsten, Baden-Württemberg Stiftung, Bündnis 90/Die Grünen, Festspielhaus Baden-Baden, Schörghuber Unternehmensgruppe, Bayerische Staatskanzlei und mehr. Markus Rasp ist Dozent an der Akademie für Mode und Design, München.

Teilnahme und Anmeldung:

Offene Session für alle Interessierten.

Anmeldung per Mail an info@content-marketing-forum.com

Datum

Mai 04 2021
Expired!

Uhrzeit

18:00 - 19:30

Preis

kostenfrei

Mehr Informationen

Newsletter abonnieren
Kategorie

Veranstalter

Content Marketing Forum
E-Mail
info@content-marketing-forum.com
Website
https://content-marketing-forum.com/
Newsletter abonnieren