Mehr als die Summe der Teile: Wie die Zusammenarbeit zwischen einem Plattformanbieter und einer Agentur funktioniert

Auftakt zur Eventserie „Best practice lunch – Herausforderungen und Chancen von kollaborativen Agenturmodellen“

Bietergemeinschaften und Dienstleister-Kollaborationen werden angesichts der Komplexität und Vielschichtigkeit von Content Marketing immer wichtiger. Die gestiegenen Anforderungen der Kunden machen gute Partnerschaften auf Dienstleisterseite zu einem entscheidenden Wettbewerbsfaktor.

Doch wie können Kollaborationen in der Umsetzung funktionieren? Was sind die does und don’ts und worauf sollte man achten? Diesen Fragen gehen wir ab Oktober in der CMF-Veranstaltungsreihe „Best practice lunch – Herausforderungen und Chancen von kollaborativen Agenturmodellen“ auf den Grund. Darin unterhalten wir uns mit Praxiserfahrenen aus CMF-Mitgliedsagenturen und Unternehmen über ihre Kollaborationscases und bekommen praktische Tipps – von der Ausgestaltung von Verträgen über Tools zur Kollaboration bis hin zur Frage unterschiedlicher Unternehmenskulturen.

Moderiert werden die Sessions von CMF Geschäftsführerin Regina Karnapp.

Session I: Kammann Rossi und Scompler – Aufbau eines Newsrooms für einen großen Mittelständler

Die erste Kollaboration, die wir in der CMF lunch break session unter die Lupe nehmen, ist die zwischen der Agentur Kammann Rossi und dem Toolanbieter Scompler. Hierbei treffen nicht ein Softwareanbieter und wilde Kreative aufeinander. Sondern Kommunikationsexperten und Strategen, die eine gemeinsame Erfahrung verbindet. Dies wiederum beruht auf einem grundlegend gemeinsamen Verständnis von Technologie, Strategie, Organisationsentwicklung und den dazu nötigen Inhalten.

Michael Schmitz, Leiter Beratung und Partner bei Scompler, und Christian Fill, Geschäftsführer bei Kammann Rossi, erzählen von Hürden und Herausforderungen beim gemeinsamen Aufbau eines Newsrooms für einen Mittelständler. Aus dieser Erfahrung heraus geben sie Tipps und Handlungsempfehlungen wie eine Kooperation planvoll aufgesetzt werden kann.

Teilnahme und Anmeldung:

Kostenfreie Teilnahme für alle Interessierten aus CMF Mitgliedsunternehmen.

Anmeldung per Mail an info@content-marketing-forum.com

 

Datum

Okt 13 2021
Expired!

Uhrzeit

12:15 - 13:00

Mehr Informationen

Newsletter abonnieren
Newsletter abonnieren